Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – - download pdf or read online

By Margaret Wirth,Wolfgang Möhl

Alle brauchen Arbeit – viele finden keine. guy kann das für ein soziales challenge halten und sich vorstellen, „Beschäftigungsförderung" wäre die passende Antwort, mit staatlichen Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen und einer Senkung der Lohnnebenkosten, mit der „Schaffung von neuen Arbeitsplätzen" durch Teilzeit- und Leiharbeit, oder wie auch immer. Über eine gewisse Absurdität muss guy sich dabei allerdings schon hinwegsetzen: Wenn es nicht mehr so viel zu tun gibt, das Nötige von weniger Leuten in kürzerer Zeit zu erledigen ist – warum braucht dann überhaupt jeder Arbeit und so viele vollgepackte Arbeitsstunden, um leben zu können? Dass weniger Arbeit ersparte Mühe bedeutet: Warum gilt die Gleichung nicht?

Es liegt eben doch noch etwas anderes vor als eine „soziale Problemlage", und jeder weiß auch used to be: Dass so viele Leute keine Arbeit finden, liegt an einem ökonomischen challenge. Arbeit unterbleibt, wenn sie nicht rentabel ist, wenn sie dem Unternehmen, in dem und für das sie stattfindet, nicht genügend Geldertrag einbringt. Wenn das so ist, dann findet Arbeit aber auch nur deswegen statt, weil und damit sie einem Unternehmen Gelderträge verschafft. Aus keinem anderen Grund unterbleibt sie dann eben auch, wenn sie nämlich nicht genügend Geld bringt.

Man sollte deswegen auch nicht die Rede vom sozialen challenge „Arbeitslosigkeit" für die Sache nehmen und mehr Anstrengungen für „Beschäftigung" einklagen. Die Absurdität des structures, der Grund seiner Schädlichkeit für die Masse seiner Insassen, liegt nicht darin, dass Arbeit nicht stattfindet, wenn sie nicht rentabel ist, sondern dass sie stattfindet, weil es um Rentabilität geht. Seine soziale Gemeinheit beginnt nicht damit, dass die Leute, die Arbeit brauchen, oft keine finden; sie besteht schon darin, dass sie eine bezahlte Arbeit brauchen. Dass sie dann noch nicht einmal sicher sein können, eine zu finden, folgt daraus von ganz allein.

Show description

Read or Download Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – „Standort": Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum (German Edition) PDF

Best politics in german books

Get Russland als Erbe politischer Weltmacht: Geschichtspolitik PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - zone: Russland, Länder der ehemal. Sowjetunion, word: 2,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: „Politik – Geschichte – Geschichtspolitik“, Sprache: Deutsch, summary: Das heutige Russland kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken.

Get War RAF eine internationale terroristische Organisation? PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - quarter: Westeuropa, observe: 2,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Internationale Politik, Sprache: Deutsch, summary: Der Gegenstand der gegebenen Arbeit ist die Betrachtung der Roten Armee Fraktion (RAF) als eine internationale terroristische enterprise mit dem kurzen Eingehen auf den praktischen Bezug dieser Fragestellung.

Download PDF by Friedrich H.B. Oehlerking: Heuschrecken-Alarm an der Wasserfront: getfax Graubuch

Die Flutkatastrophe 2013 übertraf alles Dagewesene dieser paintings – speedy schlimmer aber ist die Flut von Heuchelei, mit der die Binnenschiffer gegen die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) ausgespielt werden. Verbandsfunktionäre der Binnenschifffahrt verweigern den WSV-Mitarbeitern an Schleusen, Flüssen und Kanälen für ihren Streik im Sommer 2013 die Solidarität – und vertun damit die letzte probability vor der Bundestagswahl, entscheidende Weichen für die Zukunft der Binnenschifffahrt zu stellen.

Download e-book for kindle: Honoré de Balzac: Der Geheimagent der Unzufriedenheit by Wolfgang Pohrt

Über Geld und Geist bei Balzac, über Journalismus und Halbwelt, über ethical und Erfolg, über Bildung und Zeitung und über Liebe und Geld. "Für immer vorbei ist der second, wo es möglich warfare, den betörenden Zauber des Geldes so darzustellen, wie Balzac es tat, oder wie Marx und Engels das Kapitalverhältnis als von einem automatischen Subjekt vorangepeitschtes Ausbeutungsverhältnis zu dechiffrieren.

Extra info for Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – „Standort": Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Arbeit und Reichtum: „Beschäftigung" – „Globalisierung" – „Standort": Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen Arbeit und Reichtum (German Edition) by Margaret Wirth,Wolfgang Möhl


by Steven
4.2

Rated 4.50 of 5 – based on 28 votes